Diese Website empfehlen:

Flughafenregion?



Ergebnis

letzte Kommentare

RSS

Wer ist Online?

Wir haben 31 Gäste online
The next version of Ubuntu is coming soon
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Geschrieben von: Peter Schürmann Mittwoch, den 16. Dezember 2009 um 13:30 Uhr

Benutzerbewertung: / 14
SchwachPerfekt 

Es ist auf jeden Fall zu beachten, dass diese Darstellung nicht das Jahr 2010 oder 2015, sondern die Entwicklungsvision, meinem Modell entsprechend, für die nächsten 100 Jahre zeigt. Bitte nicht vergessen, jede grosse Reise beginnt aber mit dem ersten Schritt, das gilt auch für den Lübecker Flughafen.Die hier vorgestellte Vision einer Entwicklung  der FlughafenRegion  Lübeck geht entgegen der aktuellen, pessimistischen Bevölkerungsentwicklung von einer umgekehrten positiven Entwicklung aus.

01.flughafenregion_intro

 

Wie ist es zu dieser Umkehrung gekommen? Durch das konsequente Ausnutzen aller Möglichkeiten die Lübeck bietet ist die Stadt ein begehrter Arbeits- und Wohnort geworden. Die Stadt besitzt einen beliebten Flughafen, der auch von der Lufthansa und AirBerlin angeflogen wird, nachdem der erste Ausbau endlich stattfinden konnte. Durch eine Voll-Universität und der neuen HanseBelt-Universität für Solar- und Umweltenergie ist die Studentenzahl von ca. 5.000 im

Jahre 2009 auf über 47.000 im Jahre 2028 gestiegen.Es sind dadurch sehr viel junge Leute in die Stadt gekommen und haben mit frischem Wind und jugendlicher Unbekümmertheit viel von dem Mief hinweggefegt. Lübecks Lage zwischen der Metropolregion Hamburg ( heute gehört Lübeck zur Metropolregion) und der europäischen transnationalen Metropolregion "Öresundregion" mit zusammen etwa 10 Millionen Einwohnern haben sehr viele kleinere und auch internationale Firmen die Entscheidung für Lübeck als Standort leicht gemacht. Mitentscheidend für die Standortwahl war ganz besonders der lebhafte Flughafen und die übrige gute Verkehrsanbindung in alle Richtungen, aber ganz speziell die grosszügige Ansiedelungspolitik ab 2012, verbunden mit mehr weltoffenheit und Toleranz haben zu einem Boom an neuen Firmen und Beschäftigten geführt.
Der Begriff, alles ist in Lübeck relativ schnell zu erreichen und wird eingebettet und umarmt von Wasser, Meer, vielen Parks und Wälder, ist zum Markenzeichen geworden. Realisiert wurde der Gedanke alle Grünanlagen miteinander zu verbinden, sodass man wirklich vom Ratzebuger See bis nach Travemünde zur Ostsee mit dem Rucksack quer durch Lübeck wandern kann, ohne einmal die grüne Lunge zu verlassen.(An anderer Stelle mehr darüber). All das zusammen hat dazu geführt, dass Lübeck beim Städte-Ranking - beste Arbeits- und Wohnmöglichkeiten  - mittlerweile einen Spitzenplatz einnimmt, der Zulauf ist da!

Viele Veranstaltungen haben sich etabliert, wie z.B. das jährliche Harley-Weekend oder das Powerboot Rennen in Travemünde. Gerade das Powerboot Rennen(link) wird jedes Jahr von weit über eineinhalb Millionen Menschen besucht, die sehr viel Umsatz in die heimische Gastronomie bringen. Mit einer neuen weltoffenen Politik ist allen klar geworden, dass man sich und die Natur  auch zu Tode schützen kann, denn der Mensch braucht nicht nur Arbeit sondern auch sein Vergnügen. Augenmass und das rechte Gleichgewicht sind angesagt, denn ich glaube, wir sind uns alle darüber einig, das eine Powerbootveranstaltung nicht unbedingt in ein Kurbad passt.  Wenn wir uns aber  einmal vor Augen führen, das von 8760 Stunden in einem Jahr, die  Powerboot-Veranstaltung gerade einmal etwa 16 - 24 Stunden ausmacht, dann merkt man die Unsinnigkeit dieses Begehrens. Wenn wir uns dann noch daran erinnern, dass diese Entscheidung von kleinen Minderheiten gegen eine Mehrheit in der Bevölkerung durchgesetzt wurde, dann können wir die neue Regelung der Toleranz - 99,73% angemessene Ruhe für das Kurbad und 0,27% Wettkampfstimmung und Lärm beim Rennen im Verhältnis und Jahr - nur begrüssen, denn hier bleibt der Mensch und auch die Natur im rechten Verhältnis geschützt.

Jetzt aber wieder zurück zur Realität, zum Flughafen Lübeck im Jahre 2009.

Ich habe mir einmal Gedanken darüber gemacht, mit was für Schlag-Worten Stimmung gegen den Flughafen gemacht wird und was das eigentlich in der Konsequenz bedeutet. Ich habe mir dazu die Programme aller politischen Parteien durchgelesen und dabei festgestellt, dass irgendwie alle nur das Beste für Lübeck wollen und es aus ihrer Sicht einfach nicht besser wissen oder wissen wollen, das wäre eine Frage?  Drei Hauptkritikpunkte werden immer wieder hervorgehoben.

Punkt 01: es wird unser Steuergeld versenkt:

Hier kann ich nur auf den Artikel von Dr. Raimund Mildner  von der BfL hinweisen "Flughafen in die Wirtschaftlichkeit führen"(link zum Artikel) und mit dem folgendem Hinweis von ihm antworten: Wenn Rot-Rot-Grün die Flughafenbeschäftigten in bezahlte Arbeitslosigkeit schicken will (bei der Stadt oder in einer Beschäftigungsgesellschaft), dann hat das den gleichen Effekt, als wenn sie die Personalkosten des Flughafens übernimmt - nur wären dann die Beschäftigten wertschöpfend tätig.
Dazu kann ich eigentlich nur noch ergänzend und widerholend hinzufügen, dass sich die Wertschöpfung der Flughafenangestellten nicht nur auf den airport beschränkt sondern in die ganze Region ausstrahlt.( link zu "es geht auch anders")
Eine Münchener Bank hat nach Aussagen einer grossen deutschen Illustrierten vom Staat 100 Milliarden Euro Hilfe erhalten. Das sind 100.000 Millionen Euro, das nenne ich versenken von Steuergeldern,und nicht  die Millionen an unserem Flughafen, denn dort wird damit von den Angestellten eine Wertschöpfung für die ganze Region geleistet. Dieses wird bedauerlicherweise nie auch nur mit einem Satz lobend erwähnt.
Ich glaube das unter den Bedingungen, die dort aus den uns bekannten Gründen seit Eröffnung des Flugverkehrs herrschen, das Arbeiten nicht ganz einfach ist.

Punkt 02: Zur Lärmbelästigung, ist gleich Minderung der Grundstückswerte:

9 Starts mal 45 Sekunden Lärmgesamtzeit sind 405 Sekunden, oder 7 Minuten in 1440 Minuten oder 24 Stunden.Länger hört man eine startete Maschine nicht,  Maschinen im Landeanflug sind noch leiser.

Destination Uhrzeit Lärmgesamtzeit
London 7h10 45 Sekunden
Dublin 8h55 45 Sekunden
Bergamo 12h06 45 Sekunden
Danzig 13h10 45 Sekunden
Stockholm 16h15 45 Sekunden
Mallorca 16h45 45 Sekunden
Pisa 17h30 45 Sekunden
Hahn 19h30 45 Sekunden
London 21h55 45Sekunden

Wie kann ich da von einer Lärmbelästigung sprechen, nochzu von den 45 Sekunden pro Start (die Landung ist sehr viel leiser) nur 15 Sekunden  richtig laut sind, aber auch nur, wenn wir die Fenster offen haben.Dies sind meine
eigenen Erfahrungen in Gross Grönau direkt in der Einflugschneise. Also, niemand muss sich schmerzverzerrt die Ohren zuhalten, weil die Flugzeuge ihnen Angst machen.Das gilt nur für den Abstellbereich der Flugzeuge, deshalb tragen dort die Mitarbeiter auch Ohrenschützer, hier merkt und hört man welche Kraft in diesen Wunderwerken menschlicher Technik stecken. Da in Lübeck im Gegensatz zu Hamburg, und vielen anderen Städten auf der Welt, der Bereich der Start- und Landebahn benahe unbewohnt ist, kann ich also diese Klagen nicht nach empfinden.

In Wirklichkeit geht es um die Angst, dass die Häuser und Grundstücke ihren Wert verlieren, und das sollte wirklich ernst genommen werden. Denn es mag vielleicht auch zutreffen, solange aus diesem Ortsteilen immer wieder neue negative Schlagzeilen kommen.In der Regel steigen jedoch die Grundstückswerte nach einer Anlaufzeit wegen der guten Erreichbarkeit und Verkehrsanbindungen. Bei steigenden Spritpreisen wird das eine immer grössere Rolle spielen. Gross Grönau hat deren zwei, die neue Autobahnabfahrt, die eine unglaubliche Ruhe in den Ort gebracht hat und wie selbstverständlich von hunderten Grönauern genutzt wird, die in Genin arbeiten. Ausserdem den Flughafen, der auch einmal aus den negativen Schlagzeilen herauskommen wird. Gross Grönau partizipiert ohne eigene Kosten für diese Infrastrukur bezahlen zu müssen, dieses ist ein grosser Standortvorteil. Man kann es also auch positiv sehen, und das wird sich auch auf die Preise der Grundstücke wertsteigernd auswirken, gerade weil der Lärmpegel im Umkreis noch im grünen Bereich ist. Das bedeutet aber selbstverständlich Fluglärm, der heute einfach zu unserem Leben dazugehört.

Punkt 03: sind die Umweltverschmutzer und Klimakiller

Es wird immer so argumentiert, als sei Ryanair der Umweltkiller und den will man nicht in Lübeck haben, um die Leute billig nach Malle zu fliegen.Dabei wird ganz bewusst die Tatsache übersehen, dass Ryanair eine der jüngsten und modernsten Flotten unterhält.  Ryanair betreibt eine einheitliche, junge Flotte von Flugzeugen des Typs Boeing 737-800.  Es werden kontinuierlich neue Maschinen hinzugekauft und alte verkauft, um Wartungskosten zu sparen.
Die Flootenstärke beträgt 210 Stück und 105 Bestellungen liegen vor. Es kann also nur Neid oder Absicht sein, immer wieder den Namen Ryanair in den Vordergrund zu stellen. Michael O'Leary wird sich über diese kostenlose Werbung sehr freuen.Ich möchte mich nicht weiter darüber auslassen, sondern mit einem Absatz von Erich Wiedemann meine Ansichten beenden.
Die deutschen Unabwägbarkeiten: der Widerspruch zwischen erfassbarer und eingebildeter bundesdeutscher Wirklichkeit könnte nicht bizarrer sein.Zum ersten Mal in ihrer Geschichte leben Deutsche in leidlich freiheitlich-demokratischen  Verhältnissen, in der beinahe besten aller machbaren - nicht denkbaren- Ordnungen, mit ständig steigender Lebenserwartung und stabilen Lebensstandard, seit über 60 Jahren ohne Krieg und mit guten Aussichten auf viele weitere Jahre  Frieden, mit über 3000 Biersorten und jedes Jahr 60.000 Buchneuerscheinungen.Doch die Frust- und Protestgeneration lässt sich ihr Credo von Fakten nicht vermasselt.Die Angst vor den Gefahren der Zivilisation treibt ständig neue wilde Blüten. Merke: Frohsinn ist reaktionär, Hoffnung ist doof. Trend ist sich zu  beklagen und dazu gehört der Protest als Ausdrucksform gesellschaftlicher Anpassung.

Hier wird die Sicherheit wieder das, was sie eigentlich ist: Langeweile und die Saat für einen neuen Radikalismus.

Fazit der drei Punkte;  worüber streiten wir eigentlich? Dieser sinnlose Streit versenkt nähmlich Millionen und aber Millionen Euro und bringt für die Bevölkerung nichts positives. (link zu gedanken zur Dummheit)

Ich wünsche allen Mitarbeitern des Flughafens und allen Besuchern meines Portals ein frohes Weihnachtsfest und ein gesegnetes neues Jahr 2010.Ich wünsche allen gute und positive Gedanken für 2010 und vor allem viel mehr Freude an unserem viel zu kurzem Leben.

peter schürmann

Banner