Diese Website empfehlen:

letzte Kommentare

RSS

Geschrieben von: LN Beitrag Freitag, den 06. November 2009 um 00:00 Uhr

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

07.nordicamesse_ln„Nordica“: Bei der „Nordica“ präsentieren sich bis Sonntag 152 Aussteller auf dem Volksfestplatz. Die Veranstalter hoffen auf rund 15 000 Besucher.„Eine Stadt wie Lübeck braucht so eine Messe“, sagt Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer zur Eröffnung. Dass dieser Satz nicht nur so dahergesagt ist,

zeigt sich schnell. In Halle 2 machen es sich Manfred Schaag, Uwe Lemke, Rudi Merk und Hermann Philipsen testweise und natürlich in voller Montur in einer „Fasssauna“ gemütlich. „Das sieht doch ganz ordentlich aus“, sagt der 72-jährige Philipsen, der mit seinen „Rentner-Freunden“ auch schon immer regelmäßig die Vorgänger-Messe „Handel & Hanse“ besucht hat. „Man muss doch wissen, was es so an Innovationen gibt“, pflichtet Schaag erwartungsfroh bei. Aber nicht nur die Besucher haben ihre Vorstellungen von der „Nordica“. Auch die Aussteller sind frohen Mutes. „Unser Geschäft ist ganz stark auf solche Messen angewiesen“, sagt Dirk Eiloff, der am Stand 203 die runden Saunahäuschen und Wasserbetten für die Firma „Meisel + Gerken“ aus Syke vorstellt.
Ganz neu in Lübeck ist Sascha Haude. „Die Messe dient dazu, die Praxis und meine Angebote in der Hansestadt bekannter zu machen“, so der Chef der Physiotherapie bei Phönix. Für die Messegäste zeigt Haude, der gemeinsam mit Stephan Eickhoff auch die Bezeichnung Golf-Physio-Coach trägt, an einem Spezialgerät, wie man seinen Golfschwung optimiert und dabei Knie, Hüfte und Lendenwirbel schont. Er hat diverse Angebote zum Testen und Mitmachen parat.
„So muss eine Messe sein“, sagt Gudrun Holtermann. Für die 57-jährige Lübeckerin ist die Halle 4 ohnehin eine Ausstellungsfläche mit „vielen, vielen Überraschungen“. Vom Indoorspielplatz „Mumpitz“ über die AOK-Gesundheitskasse und die Handballer des VfL Bad Schwartau bis hin zum Angebot, mit Infrarot-Wellen Wehwehchen zu lindern. „Haben Sie Schmerzen?“, fragt Cheong-Soo Shin (53) jeden Besucher, der vorbeikommt, um ihn sogleich kostenlos mit einer Chi-Pointer-Therapie mehr Wohlbefinden zu verschaffen. „Ich bin nicht nur hier, um die Geräte direkt zu verkaufen. Die Messe soll auch helfen, einen Vertriebspartner in der Region zu finden“, berichtet der Koreaner in bestem Deutsch.
Unabhängig von den Besuchern sieht auch Lars Schöning, zuständig bei der IHK für Starthilfe und Unternehmensförderung, einen positiven Effekt für alle Aussteller. „So eine Veranstaltung gibt die Möglichkeit, sich zu vernetzen und Kontakte zu knüpfen“, so Schöning, der zudem den Mix auf den 5000 Quadratmetern Ausstellungsfläche lobt. „Bauen, Modernisierung, Wohnen, Leben, Gesundheit und Essen. Auf der ,Nordica‘ gibt es viel zu entdecken.“

Die Öffnungszeiten
Die neun Messehallen sind täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. 60 Prozent der Aussteller kommen aus Lübeck und dem Umland. Der Eintritt beträgt für Erwachsene fünf, ermäßigt vier Euro. Jugendliche zahlen drei Euro, Kinder unter zwölf Jahren haben freien Eintritt.

Von Sebastian Prey
ln-online/lokales vom 06.11.2009 00:00
Die Verbrauchermesse "Nordica" soll 15 000 Besucher anlocken. Foto: Tim Jelonnek

Banner