Diese Website empfehlen:

letzte Kommentare

RSS

Geschrieben von: HL-live Dienstag, den 05. Januar 2010 um 00:00 Uhr

Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
02.arbeitsamtsdim3352In der Hansestadt Lübeck waren Ende Dezember 11.932 Arbeitslose gemeldet, 70 (0,6 Prozent) weniger als vor einem Monat und 246 (2,0 Prozent) weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote fiel gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 11,4 Prozent zurück (Vorjahr 11,7 Prozent). 2.398 Arbeitslose und damit 92 (4,0 Prozent) mehr als im Vormonat und 57 (2,3 Prozent) weniger vor
Jahresfrist waren dem Rechtskreis des SGB III ("Arbeitslosengeld I") zuzuordnen. 9.534 Arbeitslose wurden bei der Arbeitsgemeinschaft Lübeck ("Hartz IV") geführt. Ihre Zahl nahm innerhalb Monatsfrist um 162 (1,7 Prozent) ab und lag um 189 (1,9 Prozent) unter dem Vorjahreswert.
Im gesamten Bezirk der Arbeitsagentur Lübeck, der die Hansestadt Lübeck und die südliche Umlandgemeinden im Kreis Herzogtum Lauenburg sowie den Kreis Ostholstein umfasst, ist die Arbeitslosigkeit von November auf Dezember saisonbedingt gestiegen. "Ende Dezember waren nahezu 2.000 Arbeitnehmer weniger von Arbeitslosigkeit betroffen als noch zu Jahresbeginn. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg die Zahl der Arbeitslosen um 200 an. Im Agenturbezirk Lübeck stellt sich der Arbeitsmarkt im Dezember recht unterschiedlich dar. Vergleichsweise günstig entwickelte sich die Arbeitslosigkeit in der Hansestadt Lübeck. Dort sank der Bestand an Arbeitslosen gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,6 Prozent. Dem gegenüber steht die Entwicklung im Kreis Ostholstein mit einer Zunahme von 7,4 Prozent", erläutert Wolfgang Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Lübeck.
Im gesamten Bezirk der Arbeitsagentur Lübeck waren 20.443 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet; 503 (2,5 Prozent) mehr als im Vormonat und 213 (1,1 Prozent) mehr als im Vorjahresmonat. Der Anstieg fiel dabei geringer als im Landesschnitt aus.
Autor: Agentur für Arbeit/red. vom 05.01.2010 10.30
HL-live online
Gegen den bundesweiten Trend ist in Lübeck die Arbeitslosenquote gesunken.
Banner