Diese Website empfehlen:

letzte Kommentare

RSS

Wer ist Online?

Wir haben 51 Gäste online
The next version of Ubuntu is coming soon
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Geschrieben von: DB Schenker News Mittwoch, den 28. Januar 2009 um 00:00 Uhr

Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

hafen_01Neue direkte Schiffslinie von Lübeck in die USA. Der Lübecker Hafen ist jetzt direkt mit dem Hafen Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania verbunden. Das erste Schiff nach Übersee, die „TranswWod“, habe am Montagabend den Lübecker Nordlandkai verlassen, teilte die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) am Dienstag mit.

Die schwedische Reederei TransAtlantic will alle zwei bis drei Wochen den etwa 150 Kilometer südlich von New York gelegenen Hafen anfahren. Dabei kommen nach Angaben der Reederei insgesamt 3 moderne RoRo-Schiffe zum Einsatz. Die „TransWood“, die „TransPine“ und die „TransFighter“sind jeweils 178,6 Meter lang und sowohl mit befahrbaren Rampen als auch mit Aufzügen für die Verladung von Papierrollen und anderen Forstprodukten ausgerüstet. Auch RoRo-Güter sowie Stückgut, beispielsweise Stahl, Maschinen oder andere Spezialladung, können von den Schiffen transportiert werden. Pro Reise in die USA können bis zu 17.000 Tonnen Papier gestaut werden. Die Reise von der Trave an den Delaware River dauert rund 11 Tage. Die Rückreise erfolgt über Kanada, Großbritannien und andere Häfen in Nordeuropa.

Der Hafen Philadelphia hat einen jährlichen Umschlag von rund 40 Millionen Tonnen und ist damit etwas größer als der Lübecker Hafen mit knapp 32 Millionen Tonnen.

DB Schenker News, 28.01.2009


Banner