Diese Website empfehlen:

letzte Kommentare

RSS

Geschrieben von: Flughafen Lübeck GmbH Montag, den 15. März 2010 um 20:10 Uhr

Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Der Flughafen und der Naturschutz, beide sind wichtigDie naturnahe Entwicklung der Flughafenflächen über die letzten Jahrzehnte hat der Flughafen überhaupt erst möglich gemacht. Der Naturraum am Flughafen zeichnet sich durch das enge Nebeneinander von Technik und Natur aus. Das Flughafengelände dient vorrangig dem Flugbetrieb. Daneben ist es aber auch Lebensraum von zahlreichen Tier- und Pflanzenarten. Den bei weitem größten Anteil an der Gesamtfläche eines Flughafens nehmen die Grünflächen ein. Auf internationalen deutschen Verkehrsflughäfen beträgt der Grünflächenanteil durchschnittlich 75%. An Regionalflughäfen wie Lübeck ist er sogar noch höher.
Bei der Gestaltung und Bewirtschaftung von Flughafengelände steht nicht der Ernteertrag im Vordergrund sondern eine naturnahe Grünflächenpflege. Im Falle Lübecks haben sich Naturschutzverbände und Flughafen sogar auf eine besondere und innovative Art der Unterstützung geeinigt: In dem die Verbände den Planfeststellungsbeschluss anerkennen und so Planungssicherheit gewährleisten, fördert der Flughafen die umliegende Natur mit einer Stiftung mit insgesamt 2,5 Mio. €. Weiterhin möchte der Flughafen Lübeck auch im Zuge seines geplanten Ausbaus die Entwässerungseinrichtungen verbessern und dem Stand der Technik anpassen.

%s

Banner