Diese Website empfehlen:

letzte Kommentare

RSS

Geschrieben von: HL-live Samstag, den 10. April 2010 um 00:00 Uhr

10.bausteineüber den Bauplan des Lebens. Wissenschaft für alle: Prof. Dr. Rolf Hilgenfeld lädt am kommenden Mittwoch, 14. April 2010, um 19 Uhr zu einem Vortrag über das Erbgut ein. Die Veranstaltung findet im Innovationszentrum in der Breiten Straße statt. Der Eintritt ist frei. Die Nobelpreise des Jahres 2009 für Medizin und Chemie haben unser Erbgut zum Thema. Liefern Sie nun Erkenntnisse für das Jungbleiben?
Im Rahmen der Reihe "Nobelpreise nachgeforscht" erläutert Prof. Dr. Rolf Hilgenfeld, Leiter des Instituts für Biochemie an der Universität zu Lübeck, aktuelle Zusammenhänge.
Für ihre Forschungen über Struktur und Funktion der Ribosoen auf molekularer Ebene haben die Wissenschaftler Venkatraman Ramakrishnan (UK), Thomas A. Steitz (USA) und Ada E. Yonath (Israel) den Nobelpreis Chemie 2009 erhalten. Eingentlich sind sie Biologen. Den Nobelpreis für Biologie gibt es aber nicht. Kein Grun, ihre Forschungsleistungen zu übersehen. Dank ihrer Erkenntnisse gelingt es der Molekularbiologie, dem Leben auf den Grund zu gehen. Dazu verwendeten alle drei die Methode der Röntgen-Kristallstrukturanalyse, um die Positionen jedes einzelnen der viele Hundert bis viele Tausend zählende Atome zu "kartografieren". Eine Arbeit, die es ermöglicht, die Funktionsweise der Ribosomen im Detail zu verstehen. Dieses Wissen ist für die Medizin von besonderer Bedeutung, da es hilft, die Entwicklung neuer Antibiotika voran zu treiben.
Die Veranstaltung findet am 14. April, um 19 Uhr im Innovationszentrum Lübeck, Breite Straße 6-8, statt. Im Anschluss an den Vortrag gibt es bei Saft und Brezeln die Möglichkeit zur Diskussion.
Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Autor: Veranstalter/red. vom 10.04.2010
HL-live
Foto: Der weltweit renommierte Wissenschaftler Prof. Hilgenfeld erläutert den Bauplan des Lebens. Foto: RTN/Archiv
Banner