Diese Website empfehlen:

letzte Kommentare

RSS

Wer ist Online?

Wir haben 74 Gäste online
The next version of Ubuntu is coming soon
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

aus der Region Lübeck

Vor den Toren der Stadt

ice_luebeckhbfArchiv: täglich werden wir geradezu überschwemmt von einer Fülle Informationen, die wir oft aus diesem Grunde nicht alle lesen können, obwohl es uns interessieren würde.In dieser Katogorie finden sie eine Auswahl der wichtigsten Artikel. So entsteht langsam ein Archiv auf das wir jederzeit übersichtlich zugreifen können.

 

aa

aDas Foto zeigt den ICE im Lübecker Hauptbahnhof

04_trave.de_intro

aa

Aktuelles aus der Region Lübeck

Geschrieben von: LN Beitrag Samstag, den 20. März 2010 um 00:00 Uhr

26.toyotaKittner schließt Toyota-Autohaus in Lübeck. Lübeck - Die Lübecker Autohandelsgruppe Kittner beendet die Zusammenarbeit mit Toyota. Schon Ende März wird der Betrieb in den Autoarcaden mit 14 Mitarbeitern geschlossen. Das Kapitel Toyota ist bei Norddeutschlands größter Autohandelsgruppe Kittner beendet. Die Zusammenarbeit mit dem derzeit wegen zahlreicher Rückrufe unter Druck stehenden japanischen Autohersteller wird Ende März beendet,
 

Geschrieben von: LN Beitrag Samstag, den 13. März 2010 um 00:00 Uhr

24.presseballDas Radisson ist startklar. Heute wird das Radisson Blu Senator Hotel zum großen Ballhaus. Gestern stand die Verwandlung für den Presseball an. Noch am Vormittag ließ sich nur erahnen, dass sich das nordisch-elegante Fünf-Sterne-Hotel binnen weniger Stunden in ein farbenprächtiges, frühlingshaftes Ballhaus verwandeln würde. Doch wenn die rund 850 Gäste heute Abend in festlicher Robe das Foyer des Hotels betreten, dann erwartet sie ein Ambiente,
 
 

Geschrieben von: LN Beitrag Freitag, den 12. März 2010 um 00:00 Uhr

21.parkhaeuser_laenger_dichHandel fordert Ersatzflächen. Schock für den Einzelhandel: Die seit Ende Januar gesperrten Parkhäuser im Wehdehof bleiben für unbestimmte Zeit dicht. Der Handel fordert einen Runden Tisch und Ersatzflächen – wie den Koberg.Das ist schrecklich für den Handel", sagt Hans Frick, Vorsitzender des Einzelhandelsverbandes Nordost. 1500 bis 2000 Bürger hätten täglich hier ihr Fahrzeug abgestellt. Frick: „Das ist eine Nummer."
 

Geschrieben von: LN Beitrag Donnerstag, den 11. März 2010 um 00:00 Uhr

20.holstentor_autofreiHolstentor autofrei? Lübeck diskutiert über Künasts Idee. Die Straßen am Holstentor als autofreie Zone? Die Grüne Renate Künast hat mit dieser ungewöhnlichen Forderung Aufsehen erregt. In Lübeck stößt ihre Initiative gleichermaßen auf Zustimmung und Ablehnung. Renate Künast, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, hat ein Herz für Lübecks Wahrzeichen. „Der Verkehr rund ums Holstentor muss weg – wenigstens an den Wochenenden",
 
 

Geschrieben von: LN Beitrag Donnerstag, den 11. März 2010 um 00:00 Uhr

22.heinrich_mannsIm Lübecker Buddenbrookhaus ist ab heute eine kleine, aber feine Ausstellung zum Film „Henri 4" nach den Romanen von Heinrich Mann zu sehen.Bei der Vorstellung des üppigen Kostümfilms am Mittwoch im Filmhaus war die Zahl der Zuschauer überschaubar, keine 20 Menschen wollten Anteil am Schicksal des Königs Heinrich IV. von Frankreich nehmen. Ein Publikumsrenner wird der Film von Jo Baier hierzulande wohl nicht, trotzdem ist es lobenswert,
 

Geschrieben von: LN Beitrag Donnerstag, den 11. März 2010 um 00:00 Uhr

23.eishausNeue Disco hinter alten Mauern. Lübeck - Das Eishaus in der Geniner Straße startet neu durch. Am morgigen Freitag feiert die neue High-Tech- Diskothek Eröffnung. In dem alten Gebäude der Lück Brauerei sieht es noch recht wüst aus. Die acht mal fünf Meter große Alutraverse, die für die richtige Beleuchtung auf der Tanzfläche sorgen soll, liegt noch am Boden und wird zusammengeschraubt. Auch die LED-Kästen, die hinter Milchglas an den
 
 

Geschrieben von: LN Beitrag Mittwoch, den 10. März 2010 um 00:00 Uhr

19.harley_daysDie Harley Days ziehen an die Kanalstraße. Die Harleys kommen – allerdings nicht mehr auf die Wallhalbinsel. Dort haben die VIP-Gäste des SHMF Vorrang. Jetzt plant der Veranstalter am Klughafen – und in Travemünde. Die Lübecker Harley Days ziehen um. Anstatt auf der nördlichen Wallhalbinsel zu feiern, müssen die harten Jungs mit den blubbernden Maschinen an der Kanalstraße aufschlagen. An dem Wochenende 20. bis 22. August bollern die
 

Geschrieben von: LN Beitrag Dienstag, den 09. März 2010 um 00:00 Uhr

18.fruehlingsmode Kälte dämpfte Sonntagskauflust. Tausende von Besuchern in der Stadt, doch „Frühlingsgefühle" kamen beim ersten verkaufsoffenen Sonntag dieses Jahres nicht auf: Es war einfach zu kalt. „Endlich Frühling", sagte eine Frau, die bei Karstadt eine Tulpe in die Hand gedrückt bekam. Doch draußen vor der Tür verursachten Wolken und erneute Schneefälle Fröstelanfälle. Der verkaufsoffene Sonntag unter dem Motto „Frühjahrsmodemeile"
 
 

Geschrieben von: LN Beitrag Freitag, den 05. März 2010 um 00:00 Uhr

17.stadtbahnStadtbahn: Blütentraum oder Zukunft des Nahverkehrs? Ein grüner Traum kommt seiner Erfüllung ein Stück näher: Die Stadt gibt eine Studie über eine Stadtbahn in Auftrag. Die Studie kostet 120 000 Euro, eine Stadtbahn etliche Millionen. Grünes Spielzeug oder ökologisch zukunftsweisende Investition? Seit mehr als zehn Jahren liebäugeln die Grünen, Umweltverbände und der Fahrgastverband Pro Bahn mit dem Bau einer Stadtbahn in der Hansestadt.
 

Geschrieben von: LN Beitrag Donnerstag, den 04. März 2010 um 00:00 Uhr

16.so_sparenWege aus der Schulden-Misere - So sparen Lübecks große Nachbarn. Auf 1,3 Milliarden Euro wächst der Lübecker Schuldenberg. Vom Sparen ist im Rathaus keine Rede mehr. Anderswo ist man mutiger. Ein Blick über den Tellerrand. Ist Rostock ein Vorbild für Lübeck? Die Nachbarn im Osten sind zwar nicht schuldenfrei, aber dennoch macht die Hansestadt in Mecklenburg-Vorpommern in ihrem laufenden Geschäft keine neuen Verluste –
 
 

Geschrieben von: LN Beitrag Mittwoch, den 03. März 2010 um 00:00 Uhr

15.schlagloch_pisteSchlagloch-Piste Posener Straße: Anwohner wollen nicht zahlen. Mögliche Anlieger-Beiträge für die Grundsanierung der Posener Straße sorgen für Entrüstung bei den Betroffenen: Sie wollen rechtliche Schritte einleiten. Müssen die Anwohner jetzt die Schlaglochpfützen ausbaden? Im Frühling soll die Grundsanierung der Posener Straße beginnen; ansässige Unternehmen – durch die zeitweise Vollsperrung eines Straßenabschnitts ohnehin schon gebeutelt –
 

Geschrieben von: LN Beitrag Samstag, den 27. Februar 2010 um 00:00 Uhr

13.aber_neue_laeden_kommen„Mango"schließt, aber neue Läden kommen. Viel Bewegung im Einzelhandel. In der City wird munter gebaut und umgebaut. Neue Geschäfte eröffnen, und einige wie „Mango" schließen auch. Lange gab es von der Königpassage wenig Gutes zu berichten. Doch mit der heutigen Eröffnung des größten Schuhmarkts in Schleswig-Holstein setzt die Passage ein echtes Ausrufezeichen. „Mit Reno haben wir einen neuen Magneten, der auch weitere Mieter anlocken könnte",
 
 

Geschrieben von: LN Beitrag Freitag, den 26. Februar 2010 um 00:00 Uhr

12.luebecks_bittere_schulde1,3 Milliarden: Lübecks bittere Schuldenbilanz. Deutlich macht das jetzt die kaufmännische Buchführung, nach der die Verwaltung neuerdings rechnet. Darin sind neben Krediten auch Pensionen und Verluste der Vorjahre aufgelistet. „Die Lage ist wirklich katastrophal", sagt Bürgermeister Bernd Saxe (SPD). Jetzt könne man in „aller Offenheit" sehen, wie es um die Stadt stehe. „Die finanzielle Lage Lübecks ist jenseits von Gut und Böse",
 

Geschrieben von: LN Beitrag Donnerstag, den 25. Februar 2010 um 00:00 Uhr

11.13_milliarden_schulden1,3 Milliarden Schulden: Lübeck weiß keinen Ausweg. Die Hansestadt ertrinkt in Schulden. Die neue Buchführung macht das gesamte Ausmaß des Desasters deutlich. Doch die Bürgerschaft wird heute noch mehr Geld ausgeben.Warum hat Lübeck so viele Schulden? Die Hansestadt hat über Jahrzehnte weit über ihre Verhältnisse gelebt. Geahnt haben es bereits schon früher einige Stadtoberen, aber die wollten es dann doch nicht so genau wissen.
 
 

Geschrieben von: HL-live Donnerstag, den 25. Februar 2010 um 00:00 Uhr

14.arbeitsmarkt_in_hl_gut_bArbeitsmarkt in Lübeck gut behauptet. In der Hansestadt Lübeck waren Ende Februar 12.745 Arbeitslose gemeldet, 107 (0,8 Prozent) mehr als vor einem Monat und 468 (3,5 Prozent) weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote stieg gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 12,2 Prozent an (Vorjahr 12,7 Prozent). 3.026 Arbeitslose und damit 130 (4,5 Prozent) mehr als im Vormonat und 102 (3,3 Prozent) weniger als im Vorjahr waren dem Rechtskreis des SGB III
 

Geschrieben von: LN Beitrag Mittwoch, den 24. Februar 2010 um 00:00 Uhr

10.edles_wohnen_mitStart frei für 55-Millionen-Projekt: Edles Wohnen mit Türmeblick. Altstadt - Am Stadtgraben soll ein neues Nobel-Wohnviertel entstehen – direkt hinter dem Gebäude der Stadtwerke an der Moislinger Allee. Die Wohnungen kosten zwischen 250 000 und 500 000 Euro.Neue Luxus-Wohnungen in Lübeck: Am Stadtgraben sollen 80 Nobelappartements zum Wohnen am Wasser und mit Blick auf alle sieben Türme Lübecks gebaut werden.
 
 

Geschrieben von: HL-live Dienstag, den 23. Februar 2010 um 00:00 Uhr

09.neues_wohnprojekt__wasseMoislinger Allee: Neues Wohnprojekt am Wasser. Das Gelände an der Moislinger Allee ist seit Jahrzehnten Standort der Stadtwerke Lübeck. Nachdem das alte Gaswerk und gewerbliche Nutzungen schon seit Jahren nicht mehr auf dem Gelände angesiedelt sind, wurden die Freiflächen hinter den Verwaltungsgebäuden als großzügiger, grüner Parkplatz genutzt. Um das zu ändern, wurde das gesamte Areal europaweit ausgeschrieben.
 

Geschrieben von: LN Beitrag Samstag, den 13. Februar 2010 um 00:00 Uhr

08.luebecks_teurer_trendWohnen am Wasser: Lübecks teurer Trend. Am liebsten am Wasser – so wohnen die Lübecker gerne. Mittlerweile sind etliche neue Baugebiete in begehrter Wasserlage entstanden. Das Wohnen dort ist schön und teuer. Wasserstadt Lübeck: Die Altstadt ist von der Trave umflossen, außerdem gibt es noch einen zweiten Wasserring – den Stadtgraben, den Kanal und die Wakenitz.
 
 

Geschrieben von: HL-live Montag, den 01. Februar 2010 um 00:00 Uhr

hansezoo_02BfL übt Kritik an Tierpark-Entscheidung "Die letzte Bürgerschaftssitzung am 28. Januar zeigte viele Merkwürdigkeiten jenseits rationaler Kommunalpolitik", sagt BfL-Fraktionschef Dr. Raimund Mildner. So kritisierte er bereits die Vergabe von Aufsichtsratsposten (wir berichteten). Nicht nachvollziehbar ist für ihn auch, dass in Lübeck grundsätzlich kein Tierpark mehr entstehen soll.
 

Geschrieben von: LN Beitrag Samstag, den 30. Januar 2010 um 00:00 Uhr

16.flintenbreite141009Nach dem Hochschulstadtteil plant Lübeck weitere Wohngebiete. Wohnen in der Stadt – das liegt im Trend. Die Umlandgemeinden geben sich dennoch gelassen. Mit neuen Projekten wie dem geplanten Wohngebiet am Stadtgraben (die LN berichteten) will Lübeck Bewohner halten – und neue locken. „Es ist wichtig, dass die Menschen in der Stadt bleiben und der Speckgürtel nicht weiter wächst",
 
 

Geschrieben von: LN Beitrag Freitag, den 29. Januar 2010 um 00:00 Uhr

08.luebecks_teurer_trendStadt plant neues Baugebiet. Wohnen am Wasser ist in Lübeck populär. Jetzt will die SPD auch im Stadtteil St. Lorenz Süd ein solches Baugebiet ausweisen. Zudem sind die Stadtwerke dabei, ihr Areal dort zu verkaufen. Es ist ein unentdecktes Stück Lübeck: Zwischen der Moislinger Allee, der Lachswehrallee und dem Stadtgraben befindet sich ein insgesamt 46 000 Quadratmeter großes Areal.
 

Geschrieben von: HL-live Freitag, den 29. Januar 2010 um 00:00 Uhr

05.05.bleibt_hls_eisbahn_im_keller800 Quadratmeter Eisbahn, tausende Besucher, Stadtwerbung durch TV-Beiträge und der Stadt kostet es keinen Cent: Kiel zog am Freitag eine positive Bilanz seines Eisfestivals. In Lübeck dagegen blieb die Eisbahn mal wieder im Keller liegen. Am 17. Januar 2010 ging nach 57 ereignisreichen Tagen das 11. Stadtwerke Eisfestival zu Ende - allerdings in Kiel und nicht in Lübeck.
 
 

Geschrieben von: HL-live Samstag, den 23. Januar 2010 um 00:00 Uhr

02.hl_verliert_immer_mehr_einwohnerLübeck verliert immer mehr Einwohner. Die Hansestadt Lübeck schrumpft dramatisch: Am 1. Januar 2010 gab es nur noch 211.716 Einwohner. Das sind rund 1700 weniger als noch im Vorjahr. Und der Trend wird sich fortsetzen: Mit 1777 Geburten wurde fast der bisherige Minusrekord aus dem Jahr 1984 erreicht. Lübecks Frauen bekommen im Schnitt 1,3 Kinder. Ein sehr niedriges Niveau.
 

Geschrieben von: HL-live Samstag, den 23. Januar 2010 um 00:00 Uhr

62.mildner0608Mildner fordert mehr Sachlichkeit im neuen Jahrzehnt. Die Bürger für Lübeck (BfL) verzichten auf einen Neujahrsempfang. Fraktionschef Dr. Raimund Mildner hat seine Gedanken und Wünsche für 2010 deshalb aufgeschrieben. Wir veröffentlichen seine Erklärung im Wortlaut. (")In vielen Neujahrsempfängen von Kammern, Parteien und Unternehmen wurden Bilanzen und Ausblicke vorgetragen.
 
 

Seite 2 von 3

Banner