Diese Website empfehlen:

letzte Kommentare

RSS

Kultur

Kultur -Kunst - Personalitäten

kultur_introArchiv: täglich werden wir geradezu überschwemmt von einer Fülle Informationen, die wir oft aus diesem Grunde nicht alle lesen können, obwohl es uns interessieren würde.In dieser Katogorie finden sie eine Auswahl der wichtigsten Artikel . So entsteht langsam ein Archiv auf das wir jederzeit übersichtlich zugreifen können.

 

theaterfigurenmuseum_85_int

Das TheaterFigurenMuseum Lübeck liegt in der Lübecker Altstadt unweit des Holstentores in der kleinen Gasse Kolk unterhalb der Lübecker Petrikirche. Gezeigt wird die Puppentheatersammlung Fritz Feys. Foto: Jürgen Howaldt

 

Aktuelles aus Kultur und Personalitäten

a

Geschrieben von: LN Beitrag Sonntag, den 18. April 2010 um 00:00 Uhr

16.vulkanausbruchLübecker Pastorin: Urlaub im Schatten des Vulkans. Reykjavik/Lübeck - Millionen Menschen sind wegen des Flugverbots gestrandet – unter ihnen auch Ina von Kortzfleisch. Die 48-Jährige sitzt in Island fest.
Heute wollte Ina von Kortzfleisch mit ihrer Gemeinde und Hunderten von Bikern in und um die Lübecker Marienkirche herum einen Motorradgottesdienst feiern. Daraus wird nichts: Die Pastorin sitzt in Reykjavik fest.
 

Geschrieben von: LN Beitrag Sonntag, den 18. April 2010 um 00:00 Uhr

Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
17.afghanistanUni-Chirurg aus Lübeck hilft Kindern in Afghanistan. Einen Hilfseinsatz in Afghanistan hat Prof. Peter Sieg hinter sich. Zudem behandelt er derzeit einen Jungen aus dem Land am UKSH.
Eigentlich ist es erst zwei Wochen her, dass Professor Peter Sieg in eine ganz andere Welt abgetaucht ist. „Aber es wirkt schon wieder so weit weg. Der Klinikalltag hat einen ganz schnell wieder eingefangen“, erzählt der Direktor der Klinik für Kiefer-
 
 

Geschrieben von: LN Beitrag Samstag, den 10. April 2010 um 00:00 Uhr

15.eisbergIn der Overbeck-Gesellschaft dokumentieren zwei New Yorker Künstler mit fantastischen Belegen ein Kapitel Lübecker Historie: den Winter der „Eisbergfreistadt". Es war im Spätherbst des Jahres 1923 – die Älteren werden sich erinnern –, dass in der Lübecker Bucht ein riesiger Eisberg strandete. Er war – als Ergebnis globaler Erwärmung – an der grönländischen Küste abgebrochen und durch Skagerrak
 

Geschrieben von: LN-Interview Sonntag, den 28. März 2010 um 00:00 Uhr

Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 
014.senatorNach zehn Jahren scheidet Wolfgang Halbedel (CDU) als Senator für Wirtschaft und Soziales aus. Zum Abschied redet er noch einmal Tacheles.Lübecker Nachrichten: Ihr Nachfolger steht jetzt fest. Haben Sie einen Tipp für Herrn Schindler?Wolfgang Halbedel: Immer offen und ehrlich sein. Mit allen reden und alles objektiv betrachten – ohne ideologische Scheuklappen.LN: Sie sind 2000 durch einen Coup ins Amt gekommen.
 
 

Geschrieben von: HL-live Montag, den 01. März 2010 um 00:00 Uhr

013.stadtarchiv_geht_onlineAm Sonnabend, 6. März 2010, von 10 Uhr bis 14.30 Uhr präsentiert das Lübecker Stadtarchiv seinen neuen Internetauftritt. Damit bietet es am "Tag der Archive" zugleich einen neuen Service für Wissenschaft, Heimat- und Familienforschung.Mit dem Tag der Archive wollen sich die Archive deutschlandweit als "Gedächtnis der Gesellschaft" einer breiten Öffentlichkeit mit ihren Aufgaben und Leistungen präsentieren. In Lübeck lautet das Motto dieses Tages:
 

Geschrieben von: HL-live Freitag, den 19. Februar 2010 um 00:00 Uhr

012.luebecker_museenDie Lübecker Museen zogen am Freitag eine prositive Jahresbilanz. 264.910 Besucher kamen in die Ausstellungen. Das ist ein leichtes Plus von einem Prozent. Mit dem geplanten städtischen Zuschuss von 3.968.300 Euro werde man in diesem Jahr auskommen."Ich freue mich sehr, dass die Lübecker Museen sich in einem auch für die Kultur schwierigen Umfeld im vergangenen Jahr so gut behauptet haben. Insbesondere freue ich mich, dass die Kunsthalle
 
 

Geschrieben von: LN Beitrag Dienstag, den 16. Februar 2010 um 00:00 Uhr

11.spektakulaere_artistikDer Chinesische Nationalcircus hat die Zuschauer in der MuK begeistert – mit einem bunten und artistischen Spektakel.Minutenlange Einhandstände, meterhohe Pyramiden geformt aus goldfarben gekleideten Artisten, fast unglaubliche Jonglagen, waghalsig gesprungene Salti auf einer schmalen Stange – und alles mit einem Lächeln: Der Chinesische Nationalcircus hat schon nach den ersten Minuten die 1300 Gäste in der Musik- und Kongresshalle in seinen Bann gezogen.
 

Geschrieben von: LN Beitrag Samstag, den 13. Februar 2010 um 00:00 Uhr

03.treffenFigurentheater-Festival ein Riesenerfolg. Altstadt - Am Wochenende ging das erste Figurentheater-Festival Lübecks zu Ende – mit einer beeindruckenden Bilanz.Im Schnitt waren die Vorstellungen im Figurentheater im Kolk zu 89 Prozent ausgelastet. Viele der 16 Vorstellungen, insbesondere am Abend, waren überbucht. „Die Leute haben uns die Bude eingerannt", schwärmt Stephan Schlafke,
 
 

Geschrieben von: LN Beitrag Montag, den 08. Februar 2010 um 00:00 Uhr

10.stadtbibliothek_in_gefahrUnbesetzte Stellen: Lübecks Stadtbibliothek in Gefahr. Immer mehr Besucher, immer weniger Mitarbeiter. Die Stadtbibliothek schlägt Alarm: Wenn die Situation sich nicht bessert, muss sie eine Filiale schließen. Die SPD will sich für die Bücherei stark machen. Sie ist ein Hort des Wissens. In den langen Regalreihen voller Bücher stecken mehr als nur gesammelte Buchstaben. Die Literatur, die es bis hierher schafft, ist es wert, gelesen zu werden.
 

Geschrieben von: LN Beitrag Samstag, den 30. Januar 2010 um 00:00 Uhr

09.grass_fanGrass-Fan aus dem kalten Sibirien. Irina Pavlovas Traum wurde wahr: Die 52-jährige Rechtshistorikerin aus Sibirien traf gestern in Lübeck Günter Grass. Eingefädelt hatte das Treffen der Leiter des Grass-Hauses, Jörg-Philipp Thomsa. Irina Pavlova ist aufgeregt. Sehr aufgeregt. „Einmalig", sagt die Professorin aus Krasnojarsk, „es ist für mich ein Geschenk! Meine deutschen Freunde können kaum glauben,
 
 

Geschrieben von: LN Beitrag Montag, den 18. Januar 2010 um 00:00 Uhr

07.kulturhauptstadt_traumWas ist geblieben von Lübecks Kulturhauptstadt-Traum? Mit zwölf Projekten bewarb Lübeck sich um den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2010". Was ist aus diesen Projekten geworden? Eine Bestandsaufnahme. Im März 2004 stellte Kultursenatorin Annette Borns (SPD) Lübecks Kulturhauptstadt-Bewerbung auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin vor. Viel Geschichte, viel Ostseeraum,
 

Geschrieben von: LN Beitrag Sonntag, den 17. Januar 2010 um 00:00 Uhr

Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
08.luebecks_schoenste_schaetzesollen gezeigt werden. Seit gut zwei Jahren ist die Völkerkundesammlung geschlossen. Eine Wiedereröffnung ist derzeit unrealistisch, eine „fulminante Ausstellung" jedoch geplant. In der Fachwelt ist die Meinung unzweideutig: Viele der 30 000 Exponate aus allen Kontinenten, darunter Meisterwerke aus Afrika, China und Mittelasien, sollten gezeigt werden. Was Prof. Hans Wißkirchen, geschäftsführender Direktor
 
 

Geschrieben von: LN Beitrag Donnerstag, den 07. Januar 2010 um 00:00 Uhr

Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 
05.pilgerhalle_fast_fertigNeuer Schatz für das Kulturerbe.Altstadt - In der alten Pilgerhalle sind die Malereien aus dem 14. Jahrhundert freigelegt: Zu sehen sind jetzt sechs Heilige. Einweihung ist im März.
Sehr vorsichtig pinselt Eileen Wulff (37) dem „Lamm Gottes" Staubreste von den Füßen. Es gehört zu einer Wandmalerei, die Johannes den Täufer in Lebensgröße zeigt und in besonders guter Qualität erhalten ist.
 

Geschrieben von: LN Beitrag Mittwoch, den 06. Januar 2010 um 00:00 Uhr

Benutzerbewertung: / 5
SchwachPerfekt 
03.treffenAltstadt - Auf dem Kongress der Puppenspieler wird nicht nur gefachsimpelt: Beim 1. Figurentheater- Festival in Lübeck zeigen Künstler aus ganz Deutschland die Bandbreite ihrer Kunst. Eltern und Kinder drängten sich gestern Nachmittag an der Kasse des Lübecker Figurentheaters. Der Saal war ausverkauft, die Warteliste lang. Grund dafür waren Detlef Heinichen und seine Puppen: der kleine König
 
 

Geschrieben von: HL-live Mittwoch, den 06. Januar 2010 um 00:00 Uhr

04.theater_luebeckins neue Jahr gestartet. Das Theater Lübeck verbucht eine nahezu komplette Auslastung für alle Vorstellungen an den Weihnachtstagen, Silvester, Neujahr sowie zum Auftakt des Jahres 2010. Viele Vorstellungen waren ausverkauft. Im Großen Haus waren die Vorstellungen von »Siegfried«, »Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull« und »Un ballo in maschera« am 1. und 2. Weihnachtstag sowie am 27. Dezember nahezu ausverkauft,
 

Geschrieben von: LN Beitrag Dienstag, den 05. Januar 2010 um 00:00 Uhr

01.hansemuseum_180Zehn Millionen aus Kiel? Lübeck - Beim Land liegt ein Antrag auf zehn Millionen Euro für das Hansemuseum. Lübecks Macher sind guten Mutes. Die Stadt Kiel hat Angst um ihr Science Center.
Im Juni schien die Messe gelesen. Die fest eingeplanten Millionen aus dem Berliner Welterbetopf für das 25 bis 27 Millionen Euro teure Hansemuseum blieben aus. Im Rathaus herrschte Ratlosigkeit:
 
 

Geschrieben von: HL-live Montag, den 04. Januar 2010 um 00:00 Uhr

02.philharmonie_der_nationen0108Justus Frantz und die "Philharmonia of the Nations" sind am Samstag, 8. Januar 2010, um 20 Uhr in der MuK zu Gast. Auf dem Programm stehen Beethovens 5. Klavier-Konzert und musikalische Überraschungen."Let's make music as friends" - Leonard Bernsteins Credo von einem internationalen, jungen, professionellen Orchester war Inspiration und Ansporn zugleich für Justus Frantz,
 

Geschrieben von: LN-Interview Sonntag, den 20. Dezember 2009 um 00:00 Uhr

Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

09.willy-brandt-haus_ln– wie geht es weiter? Die LN sprachen mit Leiter Jürgen Lillteicher und Ex-Landesminister Gerd Walter vom Freundeskreis.Lübecker Nachrichten: Herr Walter, Ihr Verhältnis zu Willy Brandt?Gerd Walter: Für mich persönlich ist es ein inneres Anliegen, dieses Haus zu unterstützen. Mit Willy Brandt

 
 

Geschrieben von: HL-live Samstag, den 05. Dezember 2009 um 00:00 Uhr

06.nordischerfilmpreisDie Hamburger Filmproduzentin Katharina Trebitsch bekommt den Norddeutschen Filmpreis für besondere Verdienste. Die Hamburger Senatorin für Kultur, Sport und Medien, Prof. Dr. Karin v. Welck, und der schleswig-holsteinische Minister für Bildung und Kultur, Dr. Ekkehard Klug, überreichen ihr die

 

Geschrieben von: LN Beitrag Montag, den 09. November 2009 um 00:00 Uhr

Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 

08.24000besucherZum Ende der 51. Nordischen Filmtage Lübeck haben die Veranstalter eine positive Bilanz gezogen. Mit rund 24 000 Besuchern habe man das Rekordergebnis des Vorjahres halten können, sagte die Organisationsleiterin der Filmtage, Angela Buske, am Sonntag. Publikum und Fachbesucher hätten einen

 
 

Seite 1 von 2

Banner